33 NACHTLEBEN *

 

033.0

... jede Gemeinde hat irgendeine Art öffentlichen Nachtlebens DER ZAUBER DER STADT (10), GEMEINDE VON 7000 (12). Wenn es in der Gemeinde eine Promenade gibt, wird das Nachtleben wahrscheinlich dort sein, zumindest teilweise — PROMENADE (31). Das folgende Muster beschreibt die Konzentration nächtlicher Aktivitäten im einzelnen.

 

❖ ❖ 

 

Die meisten Tätigkeiten der Stadt werden nachts eingestellt; jene, die weitergehen, tragen nicht viel zum Nachtleben bei, wenn sie nicht räumlich konzentriert sind.

 

Dieses Muster stützt sich auf sieben Punkte:Dieses Muster stützt sich auf sieben Punkte:

  1. Die Leute gehen gerne abends aus; eine Nacht in der Stadt ist etwas besonderes.

  2. Wenn Abendaktivitäten wie Kinos, Cafes, Eisdielen, Tankstellen und Bars über die Gemeinde verstreut sind, ist jede für sich allein nicht attraktiv genug. 033.1
    Eine einzelne Bar ist bei Nacht ein verlassener Ort.

  3. Viele Leute gehen abends nicht aus, weil sie nicht wissen, wo sie hingehen sollen. Sie wollen nicht in ein bestimmtes Lokal gehen, sondern sie wollen ausgehen. Ein abendliches Zentrum, besonders wenn es voller Licht ist, bildet einen Brennpunkt für solche Leute.
  4. Furcht vor Dunkelheit, vor allem an Orten, die man nicht kennt, ist eine allgemeine Erfahrung und leicht verständlich. Unsere ganze Entwicklung hindurch war die Nacht eine Zeit der .guhe und Absicherung, nicht eine Zeit der freien Bewegung. 033.2
    Mehrere nächtliche Punkte zusammen schaffen Leben auf der Straße.

  5. Heute ist dieser Instinkt durch die Tatsache verankert, daß bei Nacht Verbrechen auf der Straße vor allem dann vorkommen, wenn die Fußgänger zu wenige sind, um eine natürliche Absicherung zu bieten, aber genügend viele, um Kriminelle anzulocken. Mit anderen Worten, dunkle, abgeschiedene Nachtlokale locken Kriminalität an. Eine Arbeit von Shlomo Angel, „The Ecology of Night Life" (Center for Environmental Structure, Berkeley, 1968) zeigt, daß die meisten Straßenverbrechen in Gebieten vorkommen, in denen es verstreute Nachtlokale gibt. Gebiete mit sehr niedriger oder sehr hoher nächtlicher Fußgängerdichte sind viel weniger dem Verbrechen ausgesetzt.Eine Muster Sprache 33 NACHTLEBEN
  6. Die genaue Zahl der Nachtlokale, die beisammen liegen müssen, um das Gefühl eines Nachtlebens zu vermitteln, ist schwer zu schätzen. Aufgrund von Beobachtungen vermuten wir, daß es mindestens sechs sein müssen.

  7. Andererseits wirken massive Veranstaltungszentren, die ein Angebot kombinieren, das eine Person unmöglich am selben Abend konsumieren kann, entfremdend. Zum Beispiel macht in New York das Lincoln Center for the Performing Arts am Abend einen überwältigenden Eindruck, ergibt aber keinen Sinn. Niemand geht, wenn er abends ausgeht, ins Ballett, ins Theater und ins Konzert. Und durch die Zentralisierung dieser Angebote wird die Stadt als Ganzes einiger weiterer Zentren des Nachtlebens beraubt. 

  8. Faßt man diese Argumente zusammen, so ergeben sich kleine, verstreute Zentren einander belebender Nachtlokale, so gruppiert, daß sich anregende Plätze bilden, beleuchtet und mit Stellen zum Bummeln, wo man einige interessante Stunden verbringen kann. Wir geben einige Beispiele kleiner Gruppen von einander unterstützenden Abendaktivitäten. Ein Kino, ein Restaurant und eine Bar, ein Buchgeschäft das bis Mitternacht offen ist; ein Tabakladen. Eine Automatenwäscherei, ein Getränkegeschäft und ein Cafe; eine Versammlungshalle und eine Bierhalle. Herberge oder Pension, Kegelbahn, Bar, Theater.erberge oder Pension, Kegelbahn, Bar, Theater.Eine Endstation, Speiselokal, Hotels, Nachtclubs, Casino.

 

Daraus folgt:

Verknüpfe Geschäfte, Vergnügungslokale und während der Nacht geöffnete Dienstleistungseinrichtungen, zusammen mit Hotels, Bars, nachts geöffneten Speiselokalen, sodaß sie Zentren des Nachtlebens Ml-den: erleuchtete, sichere und lebendige Orte, die den Fußgängerverkehr bei Nacht steigern, indem sie alle Leute, die in der Nacht ausgehen, auf wenige Punkte in der Stadt konzentrieren. Fördere die gleichmäßige Verteilung dieser Abendzentren über die Stadt.

Eine Muster Sprache 33 NACHTLEBEN 1

 

❖ ❖ 

 

Behandle die räumliche Anlage der Zone des Nachtlebens genau wie die anderer KNOTEN DER AKTIVITÄT (30), nur daß eben alle Betriebe nachts offen haben. Die Abendbetriebe könnten das LOKALE RATHAUS (44), den VERGNÜGUNGSPARK (58), TANZEN AUF DER STRASSE (63), ein STRASSENCAFÉ (88), eine BIERHALLE (90), einen GASTHOF (91) miteinschließen ....

 

< Zurück zu 32 Weiter zu 34 >

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren