236 WEIT AUFGEHENDE FENSTER *

 

236.0

... dieses Muster ergänzt PLATZ AM FENSTER (180), FENSTER MIT BLICK AUF DIE AUSSENWELT (192) und TÜREN UND FENSTER NACH BEDARF (221).

 

❖ ❖ 

 

Viele Gebäude haben heute überhaupt keine Fenster zum Öffnen mehr; und viele von den heute gebauten öffenbaren Fenstern erfüllen ihren eigentlichen Zweck nicht.

 

In der modernen Gebäudeplanung wird es zur Regel, Fenster hermetisch abzuschließen und mit Hilfe von Klimaanlagen „perfekte" Innenkonditionen zu schaffen. Das ist verrückt.

Das Fenster ist die Verbindung zur Außenwelt. Es liefert frische Luft; es dient als einfache Methode zur raschen Veränderung der Temperatur, wenn das Zimmer zu heiß oder zu kalt ist; es ist eine Stelle, wo man sich hinauslehnen und die Luft, Bäume, Blumen und das Wetter riechen kann; und es ist eine Öffnung, durch welche Menschen miteinander sprechen können.

Welche ist die beste Art von Fenster?

Vertikale Schiebeflügel können nie ganz geöffnet werden - es kann immer nur die Hälfte der gesamten Fensterfläche auf einmal geöffnet werden. Außerdem klemmen sie häufig - manchmal, weil sie gestrichen wurden, manchmal, weil das versteckte System von Schnüren, Gegengewichten und Rollen kaputtgeht; sie zu öffnen, wird so mühsam, daß man es meist gleich unterläßt.

Horizontale Schiebeflügel haben ein ähnliches Problem - es kann nur ein Teil der Fensterfläche geöffnet werden, da eine Scheibe hinter die ändere geschoben wird; auch sie bleiben oft stecken.

Der seitlich aufgehängte Drehflügel kann leicht geöffnet und geschlossen werden. Er erlaubt die größte Variation von Öffnungen und bietet so die subtilste Kontrollmöglichkeit zur Lüftung und Veränderung der Raumtemperatur; und seine Öffnung ist groß genug, um den Kopf und die Schultern durchzustecken. Es ist auch jenes Fenster, durch das man am einfachsten hinaus- und hineinklettern kann.

Die alten französischen Fenster sind ein hervorragendes Beispiel für dieses Muster. Es handelt sich dabei um schmale, bis zum Fußboden reichende Fenster, die auf einen winzigen Balkon hinausgehen, der gerade groß genug ist, die offenen Flügel aufzunehmen. Öffnet man sie, dann füllt man den Rahmen aus, und man kann dort stehen und die Luft einsaugen: Sie stellen eine unmittelbare Verbindung zur Außenwelt her — doch in einem völlig städtischen Sinn, der für Paris oder Madrid ebenso paßt wie für das offene Land.

 

Daraus folgt:

Entscheide, welche der Fenster sich öffnen lassen sollten. Wähl jene aus, die leicht zugänglich sind, und die auf Blumen hinausgehen, die man riechen will, auf Wege, wo man mit jemandem plaudern will und wo immer wieder leichte Brisen herrschen. Dann setz seitlich aufgehängte Drehflügel ein, die nach außen aufgehen. Bau da und dort sogar richtige französische Fenster.

 Eine Muster Sprache 236 WEIT AUFGEHENDE FENSTER

 

❖ ❖ 

 

Ergänze den Fensterflügel durch KLEINE SCHEIBENTEILUNG (239) ..

 

< Zurück zu 235 Weiter zu 237 >

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren