228 GEWÖLBTER STIEGENLAUF *

 

228.0

... dieses Muster ist eine Ergänzung der in DIE STIEGE ALS BÜHNE (133) und ANLEGEN DER STIEGE (195) angegebenen ungefähren Form und Lage von Stiegen. Wer eine konventionelle Stiege bauen möchte, findet die nötigen Informationen in jedem Handbuch. Aber wie baut man eine Stiege, die der durchgehenden Druckbeanspruchung einer RATIONELLEN KONSTRUKTION (206) entspricht, ohne Holz, Stahl oder Beton zu verwenden GUTE BAUSTOFFE (207)?

 

❖ ❖ 

 

Bei einer Bauweise, die möglichst viele druckbeanspruchte Baustoffe verwendet und die Verwendung von Holz ausschließt, ist es naheliegend, eine Stiege als Wölbung über einem Hohlraum zu bauen, um Gewicht und Material zu sparen.

 

Betonstiegen werden normalerweise aus Fertigteilstufen auf Stahl-Längsträgern gebaut; oder sie werden am Ort geschalt und dann ausgeschalt. Aber aus den in GUTE BAUSTOFFE (207) genannten Gründen sind Betonfertigteile und Stahl als Baustoffe unerwünscht - sie erfordern eine modulare Planung; sie sind unangenehm zum Angreifen, Anschauen und Draufgehen; sie sind nicht einfach zu bearbeiten und lassen sich nicht leicht verändern, da man spezielles Werkzeug dafür braucht.

Ausgehend von den Prinzipien RATIONELLEN KONSTRUKTION (206), GUTE BAUSTOFFE (207) und ERST LOSE, DANN STARR (208), schlagen wir vor, Stiegen wie GEWÖLBTE DECKEN (219) zu machen - indem man mit Latten, Sackleinwand, Kunstharz, Maschendraht und Leichtbeton ein Halbgewölbe (entsprechend der Neigung der Stiege) baut. Die Stufen selbst können dann unter Verwendung von Holzbrettern oder Keramikplatten als Setzstufen geformt und mit gespachteltem Beton ausgefüllt werden.

Als wir dieses Muster zum ersten Mal niederschrieben, hatten wir große Zweifel über seine Gültigkeit - und fügten es hauptsächlich deshalb ein, weil es den Deckengewölben entspricht. Mittlerweile haben wir eine gewölbte Stiege gebaut. Sie war ein großer Erfolg - macht sich sehr gut -, und wir können dieses Muster nur jedem empfehlen.

 

Daraus folgt:

Bau ein gekrümmtes, schräges Gewölbe, in derselben Weise wie ein DECKENGEWÖLBE (219). Wenn es erhärtet ist, mach Stufen aus Leichtbeton darauf, deren Form durch Schalung und Spachtelung am Ort entsteht.

 Eine Muster Sprache 227 SICHTBARE AUSSTEIFUNG 3

 

❖ ❖ 

 

Eine farbige, gewachste und polierte Stufe aus Leichtbeton kann sehr schön aussehen und ist weich genug, um sich angenehm anzufühlen - siehe FUSSBODEN (233); mit der Zeit wird sie die in WEICHGEBRANNTE FLIESEN UND ZIEGEL (248) geforderte Patina der natürlichen Abnutzung annehmen.

Der gewölbte Raum unter der Stiege kann als NISCHE (179), HÖHLE FÜR KINDER (203) oder SCHRANK ZWISCHEN RÄUMEN (198) verwendet werden. Wenn er wie eine richtige Decke verputzt ist - siehe GEWÖLBTE DECKEN (219), so wird daraus ein viel angenehmerer und nützlicherer Raum als die Räume unter gewöhnlichen Stiegen ... 

 

< Zurück zu 227 Weiter zu 229 >

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren